Dann mal schnell weiter mit dem zweiten Teil der BMW-Traumgarage. Zwei echte Leckerbissen hatte ich euch ja versprochen. Kriegt ihr. Sehr lecker. Und selten. Und historisch. 

IMG_2575

Zwischen den restlichen Schätzen, in der hintersten Ecke der Garage steht er. Etwas verstaubt und (momentan) nicht ganz komplett. Der Fahrersitz fehlt, genauso wie das Lenkrad. Und der Motor. Aber keine Angst, innerhalb von 2 Tagen sei alles wieder komplettierbar. Doch was ist es?

IMG_2603

Es handelt sich hier um eines der berühmten „Batmobile“ von BMW. Ein 3,0 CSL. Und zwar genau jener, mit dem das Duo Xhenceval und Dieudonné im Jahr 1976 die Tourenwagen Europameisterschaft holten. Für das „Luigi“-Team fuhr unter anderem auch Hans-Joachim Stuck auf diesem Auto.

IMG_2608

Nach diversen Einsätzen u.A. auch in Le Mans 1978 für das Team „Garage du Bac“ verschwand das Auto irgendwann. 1995 kommt das Auto nach langen Verhandlungen nach Deutschland zurück. Dort startet der CSL in der Youngtimer-Trophy und der historischen EM. 

IMG_2649

Heute ist das Auto voll mit Aufklebern, die seine lange Renngeschichte dokumentieren. Le Mans, Spa und Hockenheim ackert das Coupe ab und holt einige Siegerpokale zurück in die Eifel. Von 1997 bis 2008 ist der Wagen im Einsatz und stürmt über die Rennstrecken Europas. 

IMG_2614

Auch der Oldtimer-GP am Nürburgring war unter den Veranstaltungen, wie das Seitenfenster heute eindrucksvoll belegt. Weiteres Highlight: 1999 erfolgt eine Einladung zum „Festival of Speed“ in Goodwood. 

IMG_2462

Mittlerweile ist der Wagen mehr oder weniger in Rente. Aufgebockt auf vier Rollwagen ist er dennoch ein Blickfang in der Garage. Und wenn nötig, ist das Coupe in zwei Tagen wieder fahrfertig, schön zu wissen.

IMG_2600

Überall in der Garage findet man Teile für das Coupe. Diese Scheinwerfer dürften schon so einiges gesehen haben in ihrem Leben. Aber wer so ein seltenes Auto sein eigen nennt, der hortet doch bestimmt auch noch eine Menge Zubehör?

IMG_2465

Richtig. Über der Sammlung thront unter anderem auch noch diese hübsche Rohkarosse. Immer gut ein oder zwei zu haben… Zwei? Ja, auch das mit einem schicken Käfig versehene Fahrzeug unten links könnte mal ein veritables Coupe abgeben, wenn es fertig ist.

bmww

So viel Zubehör, wohin man blickt. Ich könnte euch noch hunderte Bilder zeigen. Was es nicht in die Story geschafft hat, findet ihr ja aber wie immer unten als Zusatzbilder-Galerie. Gibt ja noch ein Auto was ich euch unbedingt zeigen muss.

IMG_2715

Was spiegelt sich denn da so schick in den Werkstatt-Fenstern? Weiter geht die Coupe-Show. Und zwar vom Feinsten. Schön und grün. Schön grün quasi.

IMG_2727

In der beheizten(!) Werkstatt steht auf der Hebebühne ein echtes Schmuckstück. Wunderschön. Und alt. Aber irgendwie auch neu. Und zwar jede Schraube und jeder Lackpartikel. 

IMG_2679

Das grüne Coupe war über die Jahre etwas heruntergekommen. Jetzt jedoch strahlt es dafür nur umso schöner. Auch wenn man vom Endergebnis noch weit entfernt ist, geht einem jetzt schon das Herz auf.

IMG_2698

Neue Farbe, neues Chrom, neues Holz. Alles nochmal wie frisch aus dem Werk. Hier gibt man sich wirklich Mühe. Und das kann man sehen. 

IMG_2706

Ab und an mal ein moderner Touch kann nicht schaden. Dass Auto soll laut seinem Besitzer nämlich auch die Nordschleife sehen, wenn es mal fertig ist. Eine echte Bereicherung.

IMG_2730

Mit diesem wunderschönen Heck beende ich die Geschichte. Ich hoffe, ich kann euch den Grünen dann auch mal im fertigen Zustand zeigen. Bis dahin: Servus Pfiati!

 

Zusatzbilder: