Was macht man an einem kalten Februar-Morgen? Richtig, man gräbt automobile Schätze aus Garagen aus. Um dann darüber einen Bericht zu schreiben. Also jetzt hier ganz aktuell, Teil 1 der Scheunenfund Deluxe Story, die mindestens jedem BMW-Fan aber wohl auch allen sonstigen Autoliebhabern das Wasser im Munde zusammen laufen lassen wird.

IMG_2664

Für Teil 1 der Story möchte ich mich des wahnsinnigen Foto-Umfangs wegen auf folgende Modelle der Sammlung beschränken: BMW 700, BMW 1602, BMW Z1, BMW Z8, BMW M3 CSL und das Simca 1200S Coupe. Ist ja auch schonmal nicht sooo schlecht. Aber wer die nachfolgenden Bilder aufmerksam betrachtet, der wird feststellen, dass die wirklichen Sahnestücke noch fehlen. Aber keine Angst, die legendären CSL-Modelle werden in Teil 2 folgen.

IMG_2542

Den Anfang macht das kleine, weinrote Fahrzeug, das zwischen 1964 und 1965 gebaut wurde. Das BMW 700 LS Coupe. Unser rotes Coupe hier hat allerdings die Besonderheit, dass im Heck nicht der normale Motor, sondern ein Motorradmotor aus dem Hause BMW werkelt. Unvergleichlicher Sound und Fahrleistungen inklusive.

IMG_2629

Das 700er Coupe ist eines der besten Beispiele, wie der Besitzer der Sammlung seine Autos weiterentwickelt und verbessert. Innovativ und einzigartig. Und trotzdem bleibt die Freude am Fahren erhalten. SO muss das sein.

IMG_2422

Als nächstes habe ich mir den grünen BMW 1602 vorgenommen, der eigentlich gar keiner ist, aber immerhin so aussieht. Verwirrend oder? Ist es auch. Von außen betrachtet ist der 1602 eines der piekfeinsten Exemplare die man finden kann. Aber unter dem zeitlosen Blechkleid schlummern Optimierungen, die sich sehen lassen können.

IMG_2538

Einzig das „Koni Improved“ Schild am Heck lässt darauf hindeuten, dass es der kleine grüne faustdick hinter den Ohren hat. Ansonsten ist es aber ein perfekter Wolf im Schafspelz. 

IMG_2623

Einer von zwei ikonischen „Z“s in der Sammlung ist der BMW Z1. Versenkbare Türen. Muss ich mehr sagen? Das hier sichtbare Exemplar wurde im Innenraum komplett überarbeitet und auf einen modernen Standard gebracht. Schwarzes Leder und rote Doppelziernähte. Wunderschön.

IMG_2425

Nächster Schritt. Darf ich vorstellen? Der Z8. Seines Zeichens James Bond Auto und Sportwagenikone. Schwarz mit rotem Leder. Wie sagt man heute? „Classy as f**k“! In so einem Auto habe ich meine erste Runde auf der Nordschleife erlebt. Ich habe zwar nicht viel gesehen, aber das hat mich auf jeden Fall infiziert.

IMG_2578

Alleine die Hommage an den legendären BMW 507 macht den Z8 schon zu etwas besonderem. Ein tolles Auto, das man heutzutage nicht mehr oft sieht. Leider.

IMG_2563

Als kleinen Geschmacksanreger auf die beiden „alten“ CSL steht direkt am Anfang der Halle der letzte CSL. Der M3 E46 CSL. Carbon wohin man schaut. Eine Linie, die maskuliner nicht sein könnte und ein Satz Felgen, der zu meinen absoluten Lieblingen gehört. Ein echtes Traumauto.

IMG_2426

Das Heck könnte brutaler nicht sein. Vier dicke Auspuffrohre, breite Schlappen und eine schicke Spoilerlippe. Ich hoffe das schwarze Spielmobil, wenn es ab April wieder auf die Straße darf, auch da mal zu treffen. Einfach nur mega!

IMG_2562

Zum Schluss noch der Außenseiter der Garage. Simca 1200S Coupe. Noch nie vorher gesehen, muss ich zugeben. Spricht aber auch für den Seltenheitsgrad des kleinen Roten. Aber ein echt schönes Gerät. Tolle Form, schöner Innenraum, hat was.

IMG_2423

Im Heck(!) werkelt ein kleines aber feines (Saug)-Motörchen. Mit Einzeldrosselklappenanlage aus vier Motorradvergasern. Wieder ein klasse Umbau in der Garage mehr. Ich habe ja eh was übrig für kleine, leichte Autos mit Saugmotor. Aber dem würde ich echt gern mal die Sporen geben.

IMG_2523

Der Drehzahlmesser sagt alles oder? Ohja… 

IMG_2531

Für heute drehen wir den Zündschlüssel dann mal wieder zurück auf „Aus“ und machen eine kleine Pause um die Story aufzunehmen. Aber bald gibt’s dann Nachschlag in Form der legendären 3.0 CSL. Sowohl als Straßen-, als auch als Rennversion. Seid gespannt!

 

Zusatzbilder: